Ausbildungszentrum

Anthroposophie durch Kunst

 
IMG_9447-2736+x+1824-LR.jpg
 

Seit mehr als 40 Jahren bietet das Foyer Michaël jungen Menschen eine Einführung in die Grundlagen der Anthroposophie an. Es befindet sich im Zentrum Frankreichs, in der Nähe von Moulins-sur-Allier. Es ist 1970 dank der Initiative der Fondation Paul Coroze entstanden und seit 1972 als gemeinnützig anerkannt.

 
logo fondation Paul Coroze - bleu-jaune.png
 
 

Das Studienjahr

 
IMG_0613-2736+x+1824-LR-Louis.jpg
 
Etudier au Foyer Michaël

EIN JAHR AUSBILDUNG

Während 30 Wochen, von Oktober bis Juni, entdecken die StudentInnen neue Betrachtungsweisen und eine Vielfalt von Fächern und künstlerischen Praktiken, in Epochenunterricht. Kollektive und individuelle Projekte markieren den Jahresablauf.

 
Eurythmie - se connaitre

Sich selbst erkennen

Die StudentInnen lernen nicht nur die Anthroposophie, die Grundlagen der Waldorf-Pädagogik, die biodynamische Landwirtschaft, die Dreigliederung des sozialen Organismus et viele andere Gebiete in einem neuen Licht kennen, dieses Studienjahr ermöglicht es auch, sich besser kennenzulernen und, sofern nötig, eine neue berufliche Ausrichtung zu finden.

Un+chemin+vers+l'humain.jpg

Ein Weg zum Menschen

Die Anthroposophie, so wie Rudolf Steiner sie definiert hat, ist ein Erkenntnisweg, der sich auf eine selbständige und individuelle Aktivität gründet, die den Intellekt ebenso in Anspruch nimmt wie die Herzenskräfte. Sie basiert auf einem meditativen Denken und interessiert sich sowohl für die sichtbare Welt als auch für ihre geistige Dimension. Das Studium der menschlichen Natur steht im Zentrum der Anthroposophie.

 
visites

Uns besuchen

In gewissen Wochen sind die Kurse für Auswärtige zugänglich. Es finden auch regelmässig Vorstellungen statt. Darüber hinaus ist es jederzeit möglich, bei uns vorbeizukommen (auf Anmeldung), um sich von der Ausbildung und dem Leben vor Ort ein Bild zu machen. Unser Kalender kündigt unsere Veranstaltungen an.

 
 
 

Ein privilegierter Ort

 
 
 
Repas Foyer Michaël

ZUSAMMENLEBEN

Das Foyer Michaël ist dafür eingerichtet, die StudentInnen in Vollpension aufzunehmen, und bietet so einen Raum der Erfahrung des gemeinschaftlichen Lebens durch Mahlzeiten, Raumpflege, Gestaltung der Jahresfeste. So trägt das tägliche Leben auch zur Ausbildung bei und zum Entdecken seiner selbst durch die andern.

2017-10-11+08.32.19-2736+x+1824-LR-L.jpg

Die Kurse

 

Menschheitsgeschichte, Ökonomie, Physik, Naturwissenschaften, Kunstgeschichte, Philosophie, Anthropologie, Studium literarischer Werke, Geschichte der Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Mythologien…

 
2017-11-10+12.17.06-1500+x+1000-LR-L.jpg

Die Kurse werden von spezialisierten Lehrern erteilt. Sie bestehen in erster Linie im Austausch von Erfahrungen. Ziel ist es, ein lebendiges Wissen zu entwickeln, wo das Denken beweglich wird und die Wahrnehmung sich vertieft, um die geistige Dimension des Menschen und seinen Platz in der Welt zu verstehen. Es wird ein weites Spektrum von Themen angesprochen.

 
 
fond-vert.png
 

KUNST UND KUNSTHANDWERK

 

Die künstlerischen und kunsthandwerklichen Aktivitäten erlauben es, zugleich das Lebendige der Materie, die eigenen sensorischen Fähigkeiten und die eigene Kreativität kennenzulernen. Jede künstlerische Substanz ist eine Welt, die uns etwas lehren kann.

 
 
 
 

BEDINGUNGEN

 

Das Ausbildungsjahr im Foyer Michaël ist für jedermann ab 20 Jahren zugänglich. Grundkenntnisse der französischen Sprache sind notwendig. Um sich anzumelden, lassen Sie uns bitte ein Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf zukommen. Vor jeder endgültigen Anmeldung muss eine Besichtigung der Örtlichkeiten und ein Gespräch mit einem der Verantwortlichen stattgefunden haben. Finanzielle Bedingungen: 3700 € für den Unterricht, 425 € pro Monat für die Unterkunft in Vollpension (Einzelzimmer und im Wesentlichen biologische Mahlzeiten), insgesamt also 3825 € für die 9 Monate.